Oberstufenlehrgang mit Dan-Prüfungen der Abteilung Karate

Dan Prüfung

Mit hochwertigen sportlichen Leistungen kann die Eintracht Hildesheim in vielen ihrer Abteilungen aufwarten. Dies trifft auch auf die Abteilung „Karate“ zu, die am 19. September 2020 einen Lehrgang für Fortgeschrittene mit anschließender Dan-Prüfung unter der Leitung des langjährigen niedersächsischen Landestrainers für Kata Antonio Dionisio (7. Dan, Emden) und Sven Burkhardt (6. Dan, Emden), einem Selbstverteidigungsausbilders des Deutschen Karate Verbandes, anbieten durfte.

Gerade in Zeiten von Corona ist es nicht nur mit besonderen Schwierigkeiten verbunden, eine solche Veranstaltung zu organisieren, sondern auch stets mit einem gewissen Risiko, was die Annahme durch die entsprechende Zielgruppe anbelangt. Umso erfreulicher war es, dass sich unter diesen Bedingungen gleich 20 Karateka aus ganz Niedersachsen in Hildesheim eingefunden hatten, um an den insgesamt drei Trainingseinheiten teilzunehmen. Diese beschäftigten sich ganz grundsätzlich – jedoch mit einem entsprechenden Anspruch – mit den basalen Elementen der Kampfsportart wie Hüftrotation und Fußstellung. In einer kontextuellen Einordnung zur neuen und ab diesem Jahr gültigen Prüfungsordnung wurden diese Grundlangen auch als Vorbereitung für die bevorstehenden Dan-Prüfungen in Form von Kata und Kihon vertieft.

In diesen traten gleich sechs Prüflinge an, wobei der 1. Dan von den Eintracht Mitgliedern Rico Heinze und Dominik Riethmüller sowie einen Karateka vom TV Papenburg erlangt werden konnte. Des Weiteren konnte das Eintracht Mitglied Florian Wiechmann seinen 2. Dan erringen. Abschließend sind besonders Iuliana Rodica Circa und Sven Weißenborn (beide Eintracht Hildesheim) hervorzuheben, die ihre Prüfung zum 4. Dan bestanden.

Ermöglicht wurde dieser sportlich herausragende Erfolg aller Prüflinge jedoch nicht nur durch deren aufwendige und intensive Vorbereitung, die sich über viele Monate hinzog, sondern auch durch die Unterstützung zahlreicher Helfer aus der Abteilung Karate, die zum einen in Eigenleistung ein hervorragendes Buffet – welches der aktuellen Lage entsprechend selbstredend unter der Einhaltung eines strikten Hygienekonzeptes verteilt wurde –  auftischten und zum anderen die zahlreichen administrativen Aufgaben schulterten, die im Verlauf eines solchen Tages naturgemäß anfallen. Gerade diesen Helfern gilt der Dank der Prüflinge, der Lehrgangsteilnehmer und aller Mitglieder der Abteilung Karate der Eintracht Hildesheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.